Anmelden  
×

Valentin Bonderer: Der neue Präsident

Der Verein Swiss Police ICT hat an seiner zwar «virtuellen» aber nichtsdestoweniger ordentlichen GV 2020 am 26.06.2020 (resp. im anschliessenden schriftlichen Verfahren) Valentin Bonderer einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt.

Der Vorstand hatte Valentin unisono vorgeschlagen. Er ist diplomierter Polizist und hat im Jahr 2018 erfolgreich ein Masterstudium Schwerpunkt Wirtschaftsrecht (Executive MBA) abgeschlossen. Er hat heute bei der Kantonspolizei Schwyz die Stelle des Leiters Fachbereich Cybercrime und die Funktion des Stv. Chefs Dienst Wirtschaftsdelikte inne. Erste kriminalpolizeiliche Erfahrungen hatte er zuvor bei der Stadtpolizei Zürich gesammelt, so dass er auch mit Delikten wie schwerem Raub, schwerer Körperverletzung und Tötungsdelikten vertraut ist.

Ebenso wichtig ist aus Sicht von Swiss Police ICT, dass Valentin als Wirtschaftsinformatiker auch die Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft gewohnt ist: Er war bei der Stadtpolizei Zürich Projektleiter und führte unter anderem Projektteams, begleitete externe Projektleiter und stellte die Projektkommunikation und die Involvierung Dritter sicher.

Michael Muther, im Amt seit 2006, war nicht mehr angetreten: Im Rahmen der GV erklärte er: «Ich ziehe mit einem weinenden und einem lachenden Auge weiter. Ich mag Technik wirklich. Aber ich habe erkannt: Mein Herz schlägt an der Front.» Zudem verabschiedete sich an der GV auch Ulrich Gloor; infolgedessen wurde seine Position des Leiters «Forum P» aus finanziellen Gründen nicht neu besetzt.

Der Vorstand dankte den beiden engagierten Polizeioffizieren für Ihren erfolgreichen Einsatz – sie bleiben beide Vereinsmitglieder – und wünscht Valentin Bonderer herzlich alles Gute in seiner neuen spannenden Funktion.