Anmelden  
×

Automatisiertes Gefährdermonitoring – ressourcenschonend und transparent

INNOSYSTEC GmbH

Die Polizeibehörden stehen mit einer zunehmenden Anzahl zu überwachender Gefährder vor großen  technologischen und ressourcenbindenden Herausforderungen – eine Auswertung von Daten  unterschiedlichsten Quellen ist hierzu erfolgskritisch.

In unserer Lösung SCOPE werden relevante Daten sensorübergreifend fusioniert, so dass alle Daten in einem System zur Analyse vorliegen und miteinander in Verbindung gebracht werden können. Wir zeigen, wie aufwändiges Monitoring automatisiert werden kann und dabei personelle Ressourcen schont und die polizeiliche Arbeit erleichtert. Durch sensorübergreifende und kontinuierliche Überprüfung der einkommenden Daten, wird der Analyst bei auffälligem Verhalten von Gefährdern alarmiert und kann so gezielt überprüfen und eingreifen.


Wir zeigen, wie Gefährderüberwachung ressourcenschonend und transparent automatisiert werden kann. 

Warum SPIK?