Anmelden  
×

SPIK

SPIK ist die nationale Plattform für den Erfahrungsaustausch zu den Themen Polizeiinformatik, Führungs- und Einsatzkommunikation und Bekämpfung von Cybercrime.

SPIK richtet sich an Informatiker und Führungskräfte aller Polizeikorps ebenso wie an die Informations- und Kommunikations-Industrie (IKT/ICT), die Wirtschaft und die Politik. Ziel des jährlich stattfindenden Kongresses ist es, die Involvierten mit neuen Ideen, Entwicklungen und Produkten vertraut zu machen.

Das SPIK OK setzt sich zusammen aus dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz sowie Polizei- und Wirtschaftsvertretern. Hinter dem Anlass steht der Verein Swiss Police ICT, dem Vertreter verschiedener Polizeikorps und diverse Informatikfirmen angehören. Ein politischer Beirat umfasst Vertreterinnen und Vertreter der fünf Bundesratsparteien, einen Regierungsrat und einem Polizeikommandanten. Er dient als politisches Konsultativ-Organ und Bindeglied zur Politik.

Wenn politische Themen aus der Schnittmenge von öffentlicher Sicherheit und Informatik/Kommunikation aktuell sind, beteiligt sich Swiss Police ICT auf Anfrage auch an Mitwirkungsverfahren.

 

SPIK 2017

Informatik und Telekommunikation wachsen schrittweise zusammen, und so hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz angeregt, seine Fachveranstaltungen zur Einsatzkommunikation – namentlich, aber nicht nur den Polycom Day – neu unter dem Dach des SPIK durchzuführen. Die Idee fand die Zustimmung des Vorstandes von Swiss Police ICT und des SPIK-OKs.

Und so umfasst SPIK 2017 erstmals zwei Tage. Der erste – der 29. März 2017 – widmet sich den Themen Führungs- und Einsatzkommunikation und Cyber, der 30. März 2017 wiederum den herkömmlichen Polizei-IT-Themen. Dazwischen liegt das Swiss Police ICT Dinner. Veranstaltungsort des Kongress‘ ist das Stade de Suisse, des Dinners das Hotel Bellevue.

Datum

29. März 2017
30. März 2017

Adresse

Stade de Suisse
Papiermühlestrasse 71
3014 Bern

Anfahrt

Den Anfahrtsplan können Sie der nachfolgenden Karte entnehmen.

Agenda

Agenda 29. März 2017  

Einsatzkommunikation und Cyber

08:00 - 09:15
Empfang mit Kaffee & Gipfeli
09:15 - 10:00
Future Lounge
Begrüssung
10:15 - 10:45
Tor Raum
x

Die mobile Lösung „Intergraph Mobile Responder“ von Hexagon Safety & Infrastructure ist bei der Kantonspolizei Tessin seit einem Jahr im produktiven Einsatz. Der Einsatz von Consumer-Hardware (in diesem Projekt iPad mini) hat sich im täglichen Betrieb bewährt. Die Kosten einer solchen Lösung sind im Vergleich mit herkömmlichen Lösungen (CarPC, spezifische Hardware, etc.) um ein Vielfaches tiefer. Die Kantonspolizei Tessin präsentiert in diesem Vortrag die Erfahrungen aus einem Jahr Betrieb. Dabei werden folgende Bereiche speziell beleuchtet: - Einsatz Consumer-Hardware - Qualität der Positionsdaten direkt vom iPad mini - Herausforderungen im taktischen Bereich Der Vortrag wird mit einer kurzen Live-Präsentation der Lösung abgerundet.

Media Center
x
10:55 - 11:25
Media Center
x
Tor Raum
x

Für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste ist ICT ein entscheidendes Arbeitsmittel. Es geht nicht nur um schnelle Kommunikation, sondern auch um den richtigen Einsatz von Ressourcen, die effiziente Weiterleitung von Information und die reibungslose Zusammenarbeit zwischen den Organisationen. So erhöhen Blaulichtorganisationen die Sicherheit von uns allen. Das BORS Umfeld muss sich den vielfältigen Herausforderungen stellen. Die Einsatzzentralen der Blaulichtorganisationen werden zukünftig eine noch grössere Bandbreite von Informationen über verschiedenen Signalisierungskanäle koordinieren und verarbeiten. In unserem Referat werden wir auf diese Herausforderungen eingehen und neue Servicemodule rund um den Notruf, als Bestandteil der Public Safety Suite von Swisscom vorstellen.

11:35 - 12:05
Tor Raum
x
Media Center
x
12:10 - 13:15
Mittagspause
13:20 - 14:10
Future Lounge
x

Der Laplacesche Dämon. Der Ausdruck stammt aus folgendem Zitat von Pierre-Simon Laplace im Vorwort des Essai philosophique sur les probabilités von 1814: Eine Intelligenz, die in einem gegebenen Augenblick alle Kräfte kennt, mit denen die Welt begabt ist, und die gegenwärtige Lage der Gebilde, die sie zusammensetzen, und die überdies umfassend genug wäre, diese Kenntnisse der Analyse zu unterwerfen, würde in der gleichen Formel die Bewegungen der größten Himmelskörper und die des leichtesten Atoms einbegreifen. Nichts wäre für sie ungewiss, Zukunft und Vergangenheit lägen klar vor ihren Augen. A dream of human kind. Being able to predict. This is the dream that Big Data is supposed to make true: Predictability. Predicting behaviours, predicting markets, predicting risk, predicting weather, predicting diseases. Is it possible ? What are the challenges, the hopes, the dangers? This talk will try to address some of these questions from a health perspective.”

14:10 - 14:30
Future Lounge
x
16:00 - 16:40
Future Lounge
x
16:45
Apéro

Agenda 30. März 2017  

Herkömmliche Polizei-IT

08:00 - 09:15
Empfang mit Kaffee & Gipfeli
09:15 - 10:00
Future Lounge
Begrüssung
Oberst František Habada, Tschechische Polizei: "Grenzüberschreitende Integration"
10:15 - 10:45
Tor Raum
x

Die mobile Lösung „Intergraph Mobile Responder“ von Hexagon Safety & Infrastructure ist bei der Kantonspolizei Tessin seit einem Jahr im produktiven Einsatz. Der Einsatz von Consumer-Hardware (in diesem Projekt iPad mini) hat sich im täglichen Betrieb bewährt. Die Kosten einer solchen Lösung sind im Vergleich mit herkömmlichen Lösungen (CarPC, spezifische Hardware, etc.) um ein Vielfaches tiefer. Die Kantonspolizei Tessin präsentiert in diesem Vortrag die Erfahrungen aus einem Jahr Betrieb. Dabei werden folgende Bereiche speziell beleuchtet: - Einsatz Consumer-Hardware - Qualität der Positionsdaten direkt vom iPad mini - Herausforderungen im taktischen Bereich Der Vortrag wird mit einer kurzen Live-Präsentation der Lösung abgerundet.

10:55 - 11:25
Tor Raum
x

Für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste ist ICT ein entscheidendes Arbeitsmittel. Es geht nicht nur um schnelle Kommunikation, sondern auch um den richtigen Einsatz von Ressourcen, die effiziente Weiterleitung von Information und die reibungslose Zusammenarbeit zwischen den Organisationen. So erhöhen Blaulichtorganisationen die Sicherheit von uns allen. Das BORS Umfeld muss sich den vielfältigen Herausforderungen stellen. Die Einsatzzentralen der Blaulichtorganisationen werden zukünftig eine noch grössere Bandbreite von Informationen über verschiedenen Signalisierungskanäle koordinieren und verarbeiten. In unserem Referat werden wir auf diese Herausforderungen eingehen und neue Servicemodule rund um den Notruf, als Bestandteil der Public Safety Suite von Swisscom vorstellen.

11:35 - 12:05
Tor Raum
x
12:10 - 13:15
Mittagspause
16:45
Apéro

Lösungen

SPIK bietet jedes Jahr einen Überblick über die wichtigsten ICT-Lösungen für den Schweizer Blaulichtmarkt. Hier entwickelt Swiss Police ICT zusammen mit Partnern aus Industrie und Polizei schrittweise eine permanent abrufbare Übersicht, die auch über das Kongressprogramm hinaus geht.

Warum SPIK?